Suche
  • Sven Thomann

Lost Place an der A3

Aktualisiert: 4. Dez 2020

Wie oft bin ich schon an der verlassenen Raststätte Walensee in an der A3 in Fahrtrichtung Zürich vorbeigefahren? Die Raststätte steht seit nunmehr 17 Jahren leer. Seit 2017 ist auch der Rastplatz gesperrt und man kann von der Autobahn nicht mehr auf den Rastplatz abbiegen.

Da die Raststätte immer mal wieder Thema in den Medien ist und es nicht viele aktuelle Bilder davon gibt, beschloss ich, dieser einmal einen Besuch abzustatten und ein paar Fotos, auch mit der Drohne, zu machen.

So genannte "Lost Places" - also verlassene Gebäude wie Hotels, Restaurant, Fabriken, Spitäler usw. sind in der Schweiz eher rar. Entweder werden sie abgerissen oder irgendwann renoviert oder umgebaut. Solche sich selbst überlassenen Liegenschaft strahlen eine gewisse Faszination aus. Ein gutes Beispiel dafür ist die ehemalige Lungenheilanstalt in Beelitz bei Berlin. Wahrscheinlich einer der bekanntesten "Lost Places" in Europa, wo man mittlerweile sogar offizielle Fototouren machen kann.

Um zur Raststätte zu gelangen, musste ich erst einmal einen Weg finden. Dank Google Maps machte ich unweit von Mühlehorn einen Parkplatz ausfindig, von welchem aus man einem Wanderweg folgend in ca. 20 Minuten Fussmarsch zum Restaurant Walensee kommt.

Dank einer Unterführung kann man zu beiden Seiten der Raststätte gelangen. Da alle Türen offen standen kann man auch das Innere leicht erkunden. Viel zu sehen gibt es drinnen allerdings nicht. Vom ehemaligen Restaurant ist nicht mehr viel da - einige Lampenschirme und viel Müll. Neben Fotos habe ich mit der Drohne auch einen kurzen Film gemacht.




14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ein anderer Winter

Burg Eltz