Suche
  • Sven Thomann

Calonne Road


Nicht nur das Tennisturnier von Wimbledon ist einzigartig, auch wie wir hier im süden Londons untergebracht sind. Im Gegensatz zu anderen Orten, wo wir im Hotel wohnen, mieten wir in Wimbldeon jeweils ein ganzes Haus. Das ist erstens billiger als ein Hotel, zweitens können wir zu Fuss zur Anlage laufen. Von den offiziellen Medienhotels in Hammersmith ist man im Londoner Verkehr oft 30 Minuten oder länger unterwegs.

Ausserdem macht es Spass, mit Kollegen vom Tages-Anzeiger, NZZ, Berner Zeitung etc. eine Unterkunft zu teilen. Jeder hat sein eigenes Zimmer. Mit zwei Bädern gibt es auch morgens kein Stau. Falls es beim Tennis mal später wird, bestellen wir ab und zu auch Essen ins Haus. Das sind oft sehr gemütliche Abende.

Im Haus an der Calonne Road bewohnen wir die beiden oberen Stockwerke.

Der Eingangsbereich. Küche links, Esszimmer gerade aus, Wohnzimmer rechts.

Blick ins Esszimmer.

Die Küche ist gut ausgestattet. Leider wird hier kaum gekocht.

Klein aber fein. In diesem Bett schläft es sich hervorragend (wenn es im Zimmer auch ziemlich warm werden kann....).

Die Schuhe bleiben draussen...

Gemütliche Runde mit Sebastian (Basler Zeitung), Simon (Aargauer Zeitung) und Simon (Tages-Anzieger) bei indischem Essen.


19 Ansichten