Suche
  • Sven Thomann

Mietautos


Wenn man einen Mietwagen reserviert, ist man immer gespannt, was für ein Fahrzeug am Ende auf dem Parkplatz steht. Am Schalter am Flughafen in Calgary wurde mir freudig mitgeteilt, dass man meine Reservierung für ein mittelgrosses Fahrzeug mit 4x4 upgegradet hat und ich nun einen Chevy Suburban bekomme. Der Suburban, ein 3 Tonnen-Kampfpanzer bekannt aus Film und Fernsehen als erste Wahl bei FBI, Secret Service etc. Meiner war auch schön schwarz, es fehlten allerdings die rot/blau blinkenden Lichter. Jetzt hat man das Gefühl, wenn man so hoch im Norden ein Auto mietet, in dem auch Schnee nichts ungewöhnliches ist, dass das Auto auch dementsprechende Reifen hat. Weit gefehlt. Für die meisten Fahrzeuge muss man Winterreifen extra bestellen, welche dann auch verrechnet werden. Mein Chevy hatte wenigstens Ganzjahresreifen aufgezogen. Bereits am ersten Tag machte sich dann die Wahl für einen 4x4 bezahlt. Auf der Fahrt am frühen Sonntagmorgen von Lake Louise nach Panorama war der Highway schneebedeckt und ungeräumt.

Auch in Denver entpuppte sich der "mittelgrosse 4x4" als GMC Yukon. Ähnlich gross wie der Suburban, nur etwas kürzer. Im Gegensatz zu Calgary würde es beim GMC allerdings nichts machen, wenn dieser mit Sommerreifen bestückt wäre. In Colorado herrschen derzeit eher Frühlingshafte Temperaturen.

Chevy Suburban

GMC Yukon


33 Ansichten