Suche
  • Sven Thomann

NHL


Es ist kein grosses Geheimnis, dass ich zu Hause kein grosser Fan davon bin, Hockey zu fotografieren.

Ganz anders verhält es sich dagegen mit der National Hockey League in Nordamerika. Ich hatte das Glück, schon öfters für den Blick verschiedene NHL-Spiele fotografieren zu dürfen. Unter anderem in New York, Philadelphia, Nashville, Minneapolis und Las Vegas. Warum macht es mir in der NHL mehr Spass als in der National League in der Schweiz? Da ist zum einen die Organisation. In der Schweiz muss man in den meisten Stadion von oben oder durch das Glas fotografieren. In der NHL gibt es in allen Stadion "Löcher" im Plexiglas. Diese Fotopositionen werden vor dem Spiel für jedes Drittel unter den anwesenden Fotografen verteilt. Ich weiss also, dass ich im 1. Drittel auf Ice-Level Position X fotografiere, im 2. Drittel von oben von Position Y und im letzten Drittel nochmal auf Ice-Level Loch Z habe.

Auserdem sitzen die Zuschauer in der NHL bis ans Plexiglas. Wenn also die Spieler an der Bande sind, kann man unmittelbar dahinter die Zuschauer sehen. Zudem sind die Trikots "sauberer" - das heisst nicht mit Werbung zugekleistert. Durch das etwas schmalere Eisfeld ist auch alles etwas näher.

Mein "Loch" für das letzte Drittel im Xcel Energy Center in St. Paul/Minneapolis Wild vs. Flyers


19 Ansichten