Suche
  • Sven Thomann

Baia de Guanabara


Tag fünf in Rio de Janeiro an den Olympischen Spielen und ich habe noch keinen einzigen Sportevent gesehen... Was aber für mich absolut in Ordnung ist. Mein Ziel hier ist es, mich vor allem auf unsere eigenen Stories zu konzentrieren. Bei den Sportevents hat man gegen die grossen Agenturen, welche mit einem riesigen Aufgebot an Fotografen hier in Rio sind, kaum eine Chance. Sie sind schneller und habe meist die viel besseren Fotopositionen. Gleich am ersten Tag nach meiner Ankunft bin ich mit dem Auto drei Stunden nach Nova Friburgo gefahren. Dort haben sich vor ca. 200 Jahren 2500 Schweizer angesiedelt. Wir haben uns dort auf Spurensuche begeben.

Gestern waren wir bei den Fischern in der Baia de Guanabara. Dort finden die olympischen Segelwettbewerbe statt. Das Problem ist die Verschmutzung dieses Gewässers. Während die Segler nur zwei Wochen hier sind, müssen sich die Fischer jeden Tag mit den Problemen der Verschmutzung herumschlagen. Wir haben einen interessanten Tag dort verbracht und Fisch in einem Restaurant gegessen, in welches man sonst wohl nie kommen würde, da es ziemlich abseits der Touristenpfade liegt.

Hier nun ein paar Fotos aus der Reportage:


3 Ansichten