Suche
  • Sven Thomann

Kansas Roadtrip 2016


10 Tage, 2870 gefahrene Meilen und 172 GB an Fotos - das sind erstmal die nüchternen Fakten meiner Reise nach Kansas. An der Ostküste der Vereinigten Staaten war ich schon oft, an der Westküste auch schon ein paar Mal - aber wie sieht's eigentlich genau in der Mitte dieses doch beachtlich grossen Landes aus? Genau in der Mitte liegt der Bundesstaat Kansas. Auf meine Frage, in welchen Bundesstaat sie denn zu allerletzt reisen würden, anworteten meine amerikanschen Kollegen: "Kansas oder Nebrasa". Also ein Grund mehr, mir das selbst einmal anzuschauen.

Hier noch einige Wikipedia Fakten: In Kansas leben 2.8 Millionen Menschen. Die grösste Stadt ist Wichita (380000) Einwohner, Hauptstadt ist Topeka. Kansas ist der grösste Weizenproduzent der USA und der zweitgrösste Rindfleischproduzent. Ausserdem wird Erdöl gefördert.

Obwohl Kansas sicher nicht die Landschaftliche Vielfalt von Colorado oder Montana bietet, ist es mir in den 10 Tagen doch selten Langweilig geworden. Ausgedehnte Prärien im Westen des Landes, wo einst Millionen von Bisons zu Hause waren und der eher hügelige Osten des Landes haben durchaus auch ihren Reiz.

Ich habe mich mehrheitlich an die kleinen Highways im Hinterland gehalten. Dort bin ich durch kleine Ortschaften gefahren, wo die Zeit stillstehen zu scheint. Das Ortsbild erinnert doch oft an alte Westernfilme. Nur das jetzt Autos statt Pferden vor den Läden stehen. Endlos gerade Strassen und Felder, die bis an den Horizont reichen. Dafür gibt es vieeel Himmel.

Ich habe natürlich vor allem fotografiert (Bilder demnächst) und nur ganz wenig gefilmt. Meine Filmschnipsel habe ich hier zu einem kurzen Movie zusammengestellt.


3 Ansichten