Suche
  • Sven Thomann

Auf der Streif


Gestern war das erste Training auf der Streif. Da fragt man sich vorher als Fotograf immer, wie wohl die Verhältnisse auf der Piste sind. Das Fazit: Hart, zum Teil eisig, aber durchaus fahrbar. Ich habe allerdings bei der Besichtigung die heissesten Stellen umfahren (Mausefalle, Steilhang etc.). Bei einigen davon wusste ich bis gestern gar nicht, dass das möglich ist (Lärchenschuss). Trotzdem habe ich danach meine Ski zum Kantenschleifen gebracht. Am Donnerstag muss ich da ja wieder runterfahren. Weil wir nach dem Training noch eine spezielle Story mit dem Vater eines Fahrers machen, sogar zweimal. Man ist eigentlich jedes mal froh, wenn man mit heilen Knochen im Ziel ist. Den Rennläufern hier geht es nicht anders ;-)

Auf dem Foto, welches mein Kollege Christof Birbaumer von der Krone gemacht hat, stehe ich an der Hausbergkante. Die Fahrt über den Hausberg, die Traverse und den sehr steilen Zielhang habe ich mir allerdings erspart - das reicht mir, wenn ich dort am Donnerstag runter muss....


3 Ansichten