top of page
Suche
  • Sven Thomann

Ski-WM Courchevel Méribel

Gerade habe ich meine 14. Ski Weltmeisterschaft hinter mir. Im französischen Courchevel und Méribel wurde 2 Wochen lang um die Medaillen gefahren.

Da sämtliche Medien in Brides Les Bains untergebracht werden sollte, sind wir im September nach Frankreich gefahren und haben in Méribel selbst eine Unterkunft gesucht (und gefunden).

In Méribel fanden sämtliche Frauenrennen statt, sowie die Medaillenzeremonien. Das House of Switzerland, in welchem die Medaillenfeiern der Schweizer stattfanden, war direkt neben dem Zielraum und dem Medalplaza. Im nahen Courchevel wurden die Männerrennen gefahren.

Da Parkplätze, respektive Parkkarten bei den beiden Veranstaltungsort sehr rar waren, mussten wir auf die öffentlichen Busse ausweichen, was sehr gut funktioniert hat. Natürlich sind Weltmeisterschaften mit nur einem Ziel für Frauen und Männer etwas einfacher.

Die teuren Preise in den mondänen Wintersportorten in den Savoyer Alpen hat sich auch auf die Anzahl der akkreditierten Fotografen ausgewirkt. Es waren nur etwas über 50 vor Ort. Die meisten davon kennt man seit Jahren. Sind sie doch auch im Weltcup, Olympischen Winterspielen und Weltmeisterschaften dabei.

Nach den 14 Tagen kann ich ein durchaus positives Fazit ziehen. Mit den Abdrucken meiner Bilder in Print und Online war ich mehrheitlich zufrieden. Das Wetter war fantastisch - 14 Tage Sonnenschein und keine einzige Verschiebung. Auch sportlich lief es für die Schweizer Athleten weitestgehend zufriedenstellen.

Die nächste WM findet dann 2025 im österreichischen Saalbach-Hinterglemm statt.


Beim Super-G der Kombination in Courchevel


Im Pressezentrum in Méribel


Warten auf die Flower Ceremony im Zielraum in Courchevel.


Mit David Birri (Schweizer Illustriere) und Jean-Christoph Bott (Keystone) auf der Fototribüne in Méribel.


Auf der Fotografen-Tribüne in Méribel


Auch in Courchevel auf der Fototribüne ist mein Platz reserviert.


Im Schatten war es auch schon mal etwas frisch...


Das Pressezentrum in Méribel war in der Olympia Hockeyhalle von 1992 untergebracht.


Mit meinem Kollegen Christof Birbaumer von der Kronen Zeitung.


Kollege Gio Auletta ertappt mich dabei, wie ich auf den letzten Drücker zur Flower Ceremony nach dem Frauen Slalom in Méribel einlaufe... :-)


In Méribel fanden sämtn.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page