Suche
  • Sven Thomann

Abfahrtstraining in Gröden


Für das erste Abfahrtstraining auf der berühmten Saslong-Abfahrt in Gröden habe ich einmal die kleine GoPro Kamera mitgenommen. Morgens geht es erst einmal ins Pressezentrum. Laptop aufstellen, Zeitung anschauen und noch das eine oder andere Mail checken. Dann werden die Skischuhe montiert und mit dem Shuttle geht es zur Talstation beim Ziel. Mit Gondel und Sessellift geht es auf 2000m an den Start. Die ersten Fotos schiesse ich, während die Fahrer die Strecke besichtigen. Gleichzeitig hält man Ausschau nach einer geeigneten Stelle, um während des Trainings Aktionsbilder zu machen. Hat man sich entschieden, muss man eine Stunde vor Beginn des Trainings an Ort und Stelle sein. Ein Vertreter der FIS checkt dann, ob die Stelle sicher ist und man dort bleiben kann. Da man sich während des Trainings aus Sicherheitsgründen nicht bewegen darf, muss man in der Regel bis zum letzten Fahrer auf der Strecke bleiben. Dort, wo ich fotografiert habe, gab es aber einen Ausgang zur Touristenpiste. So musste ich nicht bis zur Nummer 84 bleiben, sondern konnte schon nach Nummer 50 zu Tale fahren. Im Ziel angekommen geht's dann wieder mit dem Shuttle ins Pressezentrum, von wo aus ich dann die Bilder auf die Redaktion schicke.


12 Ansichten